LEITWIND Generator

LEITWIND Generator

Technologie

Der Direktantrieb: Elektrisierende Überlegenheit

LEITWIND Windkraftanlagen funktionieren getriebelos. Der Vorteil des Konzeptes sind die drastisch reduzierte Zahl von rotierenden Bauteilen, eine entsprechend verringerte Abnutzung und dadurch deutlich geringere Betriebs- und Wartungskosten. Durch die ebenfalls verminderte Reibung steigt zugleich die Effizienz, besonders bei niedrigen Windgeschwindigkeiten. Die LEITWIND Direktantriebstechnologie ermöglicht außerdem einen modularen Anlagenaufbau, der die Transportkosten senkt, die Installation beschleunigt und dem Wartungspersonal einen mühelosen und sicheren Zugang schafft. Überragende Zuverlässigkeit und Energieausbeute ergeben in Summe die optimale Profitabilität.

 

Elektrisierend unkompliziert: Die Anatomie der LEITWIND Anlagen

 
Patentierter Direktantrieb – und alles wird leichter

Die direkte Verbindung von Rotornabe und Generator eliminiert das Getriebe.

 
Weniger rotierende Teile - weniger Umdrehungen pro Minute

Eine reduzierte Zahl von rotierenden Teilen bedeutet gesteigerte Zuverlässigkeit und einen niedrigeren Instandhaltungsaufwand. In LEITWIND Generatoren rotieren alle Teile deutlich langsamer. Herkömmliche Generatoren leisten binnen weniger Monate mehr Umdrehungen als ein LEITWIND Generator in seinem 20-jährigen Lebenszyklus durchläuft!

 
Weniger Reibung für mehr Effizienz

Weniger rotierende Teile bedeuten auch weniger Reibung und deshalb mehr Effi zienz. Das macht LEITWIND Anlagen zur überlegenen Lösung bei niedrigen Windgeschwindigkeiten.

 

 

Gebaut für maximale Effizienz

  • reduziert die Anzahl der rotierenden Teile
  • minimiert mechanische und elektronische Verluste
  • reduziert Reparaturzeit und Instandhaltungskosten
  • erhöht die Verfügbarkeit und die Produktivität
LEITWIND technology